Verkehrssicherheit geht vor!

Vertreter des Bürgerausschusses, der EWB und des Ordnungsamts trafen sich vergangenen Donnerstag zu einem Begehungstermin an der Kreuzung Am Schönen Rain und dem Ina-Rothschild-Weg. Grund dafür waren mehrere eingegangene Beschwerden besorgter Nachbarn und Eltern wegen abgestellter oder auch kurzzeitig geparkter LKW und Anhänger im absoluten Halteverbot.



Brisant machte die Stelle, dass dort jeden Morgen und Mittag Grundschüler die Straße überqueren, um zur Grundschule St. Bernhardt hin und zurück zu gehen. Ihre Sicht als auch ihre Sichtbarkeit für vorbeifahrende Autofahrer war durch das Blockieren dieses Überwegs teilweise komplett eingeschränkt. Das Parken der LKW an dieser Stelle war keinesfalls von der EWB so angeordnet, sondern geschah durch die Fahrer selbst, die in Warteposition standen, bis die Baustelle für ihre Fahrzeuge zugänglich waren.



So wurde die Stelle begutachtet und, da auch die Beschilderung eindeutig ist, vom Ordnungsamt sofort vorgeschlagen, diese Stelle mit Barken zu sperren, sodass auch in Zukunft die Stelle nicht mehr zugeparkt wird. In vier Wochen wird es ein weiteres Treffen zwischen der EWB und dem Bürgerausschuss geben, um über die Wirksamkeit dieser Maßnahme ein Fazit zu ziehen.

Wir bedanken uns bei der EWB und dem Ordnungsamt für ihre schnelle Reaktion und Ihre Bereitschaft, mit uns eine Lösung zu finden.


18 Ansichten

© 2020 Bürgerausschuss St.Bernhardt - Kennenburg - Wiflingshausen