ÜBER ALBERT DULK

UND DAS DULKHÄUSLE

Das Dulkhäusle befindet oberhalb des Stadtteils Wiflingshausen neben dem Segelfluplatz und ist ein beliebtes Ausflugsziel der Esslinger um einen Spaziergang zu machen, die großartige Aussicht zu geniessen, Sport zu treiben oder eines der Restaurants zu besuchen, die sich dort oben befinden.

 

 

Auch Albert Dulk (1819-1884) lebte einige Jahre in den Sommermonaten dort oben in einem Fortshäuschen mit seinen Frauen und Kindern.

Dort schrieb er Opern und Dramen aber auch kirchenkritische und politische Texte. Dulk war führend am Aufbau der sozialdemokratischen Partei Württembergs beteiligt und gründete später die erste Freidenkergemeinde in Stuttgart. 


 

1885 wurde das Gebäude zu einem Denkmal an Albert Dulk.

Mangels Pflege und Schätzung von Albert Dulk über die Zeit wurde das Gebäude marode und schliesslich 2010 abgerissen.

Mit unentgeltlicher Hilfe etlicher Esslinger Handwerksbetriebe als auch durch Spenden wurde das Dulkhäusle wieder aufgebaut.

Auch unser Bürgerausschuss beteiligte sich tatkräftig mit Spenden als auch persönlichem körperlichen Einsatz am Wiederaufbau.

Am 25. September 2011 fand die Einweihung des Neubaus statt. 

Das Dulkhäusle ist seitdem wieder zu einem Anziehungspunkt geworden.

© 2020 Bürgerausschuss St.Bernhardt - Kennenburg - Wiflingshausen