Fahrplanumstellung des ÖPNV verbessert die Anbindung Wiflingshausens


Mit der neuen Fahrplanänderung zum 12.12.2021 setzt der SVE langjährige Forderungen des Bürgerausschusses um.

Im Juli ’21 wurden diese Forderungen durch 928 Unterschriften von Einwohnenden aus Wiflingshausen bekräftigt. Ab diesem Sonntag gibt es nun endlich wieder eine direkte Busverbindung

–ohne Umzusteigen- ab Dulkhäusle über Wiflingshausen zum ZOB und zurück.

Dies wird möglich indem Wiflingshausen an die Linie 110 angeschlossen wird:


Verlauf der neuen Linie 110 ab 12.12.2021

Die Route verläuft somit ab Dulkhäusle - Wiflingshauser Straße - Talstraße - Stettener Straße - Obertalweg (ehemals Betriebshof Wäldenbronn) - Stettener Straße - Wäldenbronner Straße - Mülbergerstraße - Augustinerstraße - Berliner Straße - ZOB Esslingen in 28 Minuten und zurück in 25 Minuten.

Die Taktung der Linie 110 bis nach Wiflingshausen sieht wie folgt aus:


Alle 30 Minuten:

Mo - Fr bis 20:00 Uhr

Sa 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr


Alle 60 Minuten:

Mo - Fr ab 20:00 Uhr

Sa bis 10:00 &nach 17:00Uhr

So, FT 07:00 Uhr bis 24:00 Uhr


Abfahrtszeiten der Linie 110 ab ZOB ab 12.12.21

Abfahrtszeiten der Linie 110 ab Dulkhäusle ab 12.12.21

Wiflingshausen behält damit weiterhin eine direkte Anbinung an das "Versorgungszentrum Hohenkreuz". Für alle ÖPNV Nutzer entsteht zusätzlich eine direkte "Wochenendverbindung" von Esslingen zum Schurwald/Dulkhäusle.


Die Halstelle Wäldenbronn Kreuzung wird ein wichtiger Anschlusspunkt für:

  • Linie 132 von/nach Oberesslingen/ Theodor-Heuss-Gymnasium, Realschule Oberesslingen

  • Linie 111 von / nach Esslingen (östlicher Ring) oder zum Schelztorgymnasium

  • Linie 112 nach Serach, Bärenwiesen "Versorgungszentrum Hohenkreuz"


Was wird aus der Linie 112 ? Die Linie 112 erhält eine neue Linienführung unter anderem auch an den Friedhof St.Bernhardt (Haltestelle: „Ina-Rothschild-Weg“) mit Anschluss an die Linien 105, 110 und 111 und verbindet künftig mit einem Kleinbus die Stadtteile Serach, Bärenwiesen und die an Hohenkreuz angrenzenden Teile von St. Bernhardt und Wäldenbronn mit dem "Zentrum Hohenkreuz". Diese Linie wird von Montag bis Freitag von 09:00 - 17:00 Uhr im 30 Minuten-Takt fahren. Weitere Änderungen

  • In der Kirchackerstraße wird in Fahrtrichtung RSKN die Haltestelle „Wäldenbronn Kreuzung“ bergauf Richtung „dm “ verlegt.

  • In der Talstraße wird im Bereich Hofwiesenweg eine neue Haltestelle „Hainbach“ eingerichtet

  • Die Haltestelle „Sängerkranz“ (Neu:„AlteTalstraße“) wird durch die neue Linienführung nicht mehr bedient.

  • Die Linie 111 fährt künftig nicht mehr nach RSKN sondern endet an der Haltestelle: Schelztorgymnasium.


Als sehr wichtigen letzten Punkt möchten wir ihnen mitteilen, dass es noch eine Anpassungsmöglichkeit des Taktes für Wiflingshausen gibt:


Sofern in sechs Monaten die Abendsbusse ab 20:00 Uhr, die bisher nur stündlich fahren, im Durchschnitt mit mehr als 10 Fahrgästen pro Fahrt nach Wiflingshausen besetzt sind, wird auch für die Abendstunden ein 30 Minuten-Takt eingeführt werden.


Diese Chance sollten wir uns nicht entgehen lassen. Daher möchten wir Sie dringend auffordern, die neue Busverbindung zu nutzen und das vor allem auch in den Abendstunden ab 20 Uhr. Teilen Sie diese Information!


Die Einwohnenden in Wiflingshausen haben sicherlich in der letzten Woche unseren Flyer im Briefkasten gefunden, den wir eigens für diese Fahrplanumstellung und Option für die Zukunft erstellt haben.



Wir freuen uns mit den Einwohnenden aus Wiflingshausen über diese deutliche Verbesserung und sind hoffnungsvoll, dass es zu einem erhöhten Fahgastaufkommen auf der neuen Linie 110 im Bereich Wiflingshausen führen wird.


Ihr Bürgerausschuss St. Bernhardt - Kennenburg - Wiflingshausen




85 Ansichten